Nothnagl

Seit dem Jahr 1872 ist das kleine Weingut im Besitz der Familie Nothnagl. Im Jahr 1997 übernahm Anton Nothnagl den elterlichen Betrieb und konnte von Beginn an durch sein hohes Qualitätsstreben auf sich aufmerksam machen. Die acht Hektar umfassenden Weingärten liegen in den besten Lagen von Spitz und bieten die Grundlage für terroirgeprägte Spitzenweine. Erfreulich ist die Tatsache, dass die Weine von Anton Nothnagl trotz der beachtlichen Qualitäten zu sehr fairen Preisen zu haben sind. Für uns bietet er eines der besten Preis-Genuss-Verhältnisse der gesamten Wachau. Die Weine Anton Nothnagls befinden sich fast ausschließlich in den besten Restaurants und Weinshops Österreichs. „Der Weinstil von Toni Nothnagl – duftige, elegante, sehr trinkanimierende Steinfeder- und Federspiel-Weine sowie besonders saftige und fruchtkonzentrierte Smaragde – und die Kontinuität der Weinbereitung haben in den letzten Jahren zu einer regen Nachfrage seiner Weine geführt.“ (Falstaff )



Nothnagl

 
  • Aromen von Aprikosen, Zitrus und weißem Pfirsich sowie die in der Wachau typischen erdig-mineralischen Noten dominieren das feine Bukett....

  • Schon das Federspiel von Nothnagl besticht durch Substanz und Geschmeidigkeit. Würze und helle Früchte im Duft, am Gaumen sehr elegant, mit bele...

  • In der Nase finden wir neben den typischen Muskatnoten auch Aromen von weißen Pfirsichen, Aprikosen und Zitronengras. Am Gaumen entwic...

  • Nochmals eine Steigerung zum Federspiel. Der Smaragd demonstriert seine große Art mit Schmelz und Kraft bereits im Duft, viel gut balancierte...